Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers

Gesprächspsychotherapie Gesprächstherapie Prien

Grundlagen der Gesprächsführung nach Rogers ist ein therapeutisches Gespräch auf Augenhöhe. Die wichtigsten Elemente im gemeinsamen Umgang ist unbedingte positive Wertschätzung des Klienten, Empathie (einfühlsames Verstehen) und Kongruenz (Echtheit, Wahrhaftigkeit). Die Sichtweise des Therapeuten tritt in den Hintergrund (non-direktiv).

Es wird davon ausgegangen, dass der Mensch nicht krank ist sondern sein Selbstkonzept (Meinung über sich selbst) nicht positiv ist. Durch passende Fragen findet der Klient wieder zu sich selbst.

Lösungsfokusierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer und Isokim Berg

Loesungsorientierte Therapie in Prien am Chiemsee

Hier steht nicht das Problem im Vordergrund, sondern eine Lösung.
Das Problem wird natürlich gesehen und gewürdigt. Gemeinsam schwenken wir den Scheinwerfer vom „Problemraum“ auf den „Lösungsraum“. Ein „Blick von Oben, wird dadurch möglich. „Über den eigenen Tellerrand hinaus“. Der Klient sieht selbst die Lösung und kann nun in kleinen Schritten darauf zugehen.

„Nicht die Größe eines Schrittes ist entscheidend, sondern seine Richtung.“ (White)

Yoga- und Atemtherapie

Yoga-Therapie - Prien am Chiemsee

Yogatherapie ist eine relativ neue Therapieform, die körperliche Übungen zur Lösung von Energieblockaden, atemtherapeutische Elemente sowie Meditations- und Entspannungstechniken beinhaltet.

Der Therapeut behandelt die Körper- aber auch die Energiehülle des Menschen, den sogenannten Lebenskraftkörper. Wenn seelische Probleme sehr belastend sind wir auch der Körper in Mitleidenschaft gezogen und zuerst die Energieversorgung blockiert bevor sich Krankheit manifestiert.

Alle Übungen und Techniken der Therapie bringen den Energiefluss im Körper wieder in Balance.


Hypno-Systemische Therapie 

Alles hängt mit allem zusammen. Unser Leben spielt sich in verschiedenen Systemen ab. Die Familie, die Arbeit, Freizeit, Freundeskreis und eigentlich immer, wenn soziale Kontakte entstehen. Diese Zusammenhänge aufzuspüren, Abhängigkeiten und Wechselwirkungen zu verstehen. Und wo sie nicht förderlich sind, die Möglichkeit finden, dies zu verändern. Mit verschiedenen Tools, wie Kärtchen oder Symbolen wird ebenso gearbeitet, wie mit Körperwahrnehmung im Ist und im Soll Zustand. Die Arbeit bezieht die Körperintelligenz ein und dadurch entsteht ein tiefes Verstehen und die Kraft zur Veränderung. Ebenso wird mit Methapern und Geschichten gearbeitet. Bei dieser Arbeit entsteht von alleine ein gewisser Trance Zustand, der bei Bedarf auch hypnotisch vertieft werden kann. Das hypnosystemische Arbeiten wurde von Gunter Schmidt, einem direkten Schüler von Eric Ericson begründet. Eine Therapieform, die ressourcenbasiert, die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung berücksichtigt und dadurch hervorragende, vor allem nachhaltige Ergebnisse erzielen kann. 



 

Notfallnummern

Telefonseelsorge evangelisch                         
0800 – 111 0 111

Telefonseelsorge katholisch                           
0800 – 111 0 222

Sucht- und Drogenhotline für den süddeutschen Raum    
01805 – 31 30 31

Warum zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

Was ist ein Heilpraktiker für Psychotherapie und welche Vorteile habe ich von einem Heilpraktiker im Gegensatz zum Kassenpsychologen.

Die meisten Menschen die ich treffe kennen das Berufsbild des Heilpraktikers für Psychotherapie noch nicht.... mehr

Zum Seitenanfang